So war unser Vereinsjubiläum 60 Jahre FSG Medizin

Am 11. Juli 2018 feierte die FSG Medizin ihr 60-jähriges Jubiläum mit einem Aktionstag „Inklusion im Sport“. Höhepunkt des Tages in Hoyerswerda war die Festveranstaltung mit unserem Gastredner Raul Krauthausen.

Raul Krauthausen auf der Festveranstaltung FSG 60

Inklusionsaktivist Raul Krauthausen stellt die Sozialhelden vor

Der Inklusionsaktivist aus Berlin sprach vor über hundert Mitgliedern und Gästen der FSG Medizin über die Erfahrungen der Sozialhelden mit Inklusion. Er ist Mittbegründer dieses Vereins, zu dessen bekanntesten Projekten wheelmap.org gehört, eine Webseite für barrierefreie Orte auf der Welt. Humorvoll aber auch eindrücklich machte Raul Krauthausen auf Barrieren im Alltag und vor allem in unseren Köpfen aufmerksam: „Wenn sie jemanden sehen, der an seinen Rollstuhl gefesselt ist, dann rufen sie bitte sofort die Polizei“, sagte er in Anspielung an eine der vielen diskriminierenden Floskeln für Menschen mit Behinderung. Weiterlesen

Eindrücke vom Inklusionslauf 2015

Am 3. Mai 2015 nahm unser Verein mit drei Laufpaaren am Inklusionslauf in Kamenz teil. Die Veranstaltung im Rahmen des Blütenlaufes setzt sich für das Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderung im Sport ein. Die Idee ist einfach: Auf einer Strecke von 2 km laufen sie paarweise. Es ist großartig, die Freude bei den Teilnehmern zu sehen, die Fotogalerie gibt davon einen kleinen Eindruck. Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr und sind ganz bestimmt wieder dabei.

FSG Teilnehmer am Blütenlauf Kamenz 2015

Unsere Teilnehmer am Blütenlauf Kamenz von links nach rechts: Sieglinde Knoblich, Sebastian Münster, Angelika Beyer, Kristin Matthes, Karola Stefaniak, Maria Pietsch, Anke Stefaniak.

Die FSG Medizin ist Mitglied im Sächsischen Behindertensportverband und sieht sich vor allem der Förderung des Sports für Menschen  verpflichtet, die mit körperlichen oder geistigen Einschränkungen leben.