Minister übergibt Fördermittelbescheid für FSG-Zentrum

Unser Gesundheits- und Behindertensportverein baut in der Neustadt Hoyerswerda eine eigene Sportstätte. Dafür werden drei, derzeit leer stehende, Ladengeschäfte der Wohnungsgesellschaft mbH Hoyerswerda in der Bonhoeffer Straße zu Kursräumen umgebaut. Am Dienstag, 13. Juli 2021 übergab der Staatsminister des Innern, Prof. Dr. Roland Wöller, in Dresden den Bescheid über Sportförderung von 80.000 Euro. Das sind knapp 50 Prozent der geplanten Gesamtinvestition von 165.000 Euro.

Sachsens Innenminister Prof. Dr. Roland Wöller übergibt den Fördermittelbescheid an die Vorsitzende Anke Stefaniak. Dabei war auch der Präsident des Landessportbundes Sachsen Ulrich Franzen (rechts).

Vereinsvorstand und Wohnungsgesellschaft Hoyerswerda planen seit einem Jahr die Umsetzung dieses Vorhabens, wodurch die Stadtpromenade erheblich aufgewertet und wiederbelebt werden wird. Beginn der Baumaßnahmen und Termin der Übergabe besprechen die Partner bereits in der kommenden Woche. Möglich wird das Projekt, weil die 350 Vereinsmitglieder über einige Jahre Rückstellungen für diesen Zweck angespart haben. 35.000 Euro steuert die Lausitzer Seenlandstiftung des Klinikums Hoyerswerda als Drittmittel bei. 

Die Vorstandsvorsitzende Anke Stefaniak bedankt sich bei den Mitgliedern und Partnern, insbesondere bei Oberbürgermeister Torsten Ruban-Zeh:

“Das Projekt beweist, was trotz schwieriger Ausgangslage möglich ist, wenn sich viele Partner entschlossen für ein gemeinsames Ziel einsetzen. Dass die Mitglieder zur Planung einer eigenen Sportstätte zugestimmt haben, ist vor dem Hintergrund von anderthalb Jahren Pandemie mutig und zukunftsweisend. Darauf bin ich besonders stolz.”

Ab nächstem Jahr wird die FSG Medizin Hoyerswerda e.V. ihr Kursangebot erweitern können, da in der Schulsportstätte des Förderzentrums in der Dillinger Straße aufgrund des Schulsports keine Nutzungszeiten an Vormittagen möglich sind. Dafür stellt der Verein qualifizierte Kursleiter ein. Die neue Sportstätte in Nachbarschaft des Konrad-Zuse-Museums ist ebenerdig und barrierefrei zu erreichen.

Hier im Stadtzentrum der Neustadt, Bonhoeffer Straße entsteht das FSG Zentrum, die neue Sportstätte des Vereins.

Diese Maßnahme wird mitfinanziert mit Steuermitteln auf Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushalts. 

Neustart mit Abstand und Vorsicht

Wir freuen uns, dass wir den Kursbetrieb in der Turnhalle nach der Corona-bedingten Zwangspause am Montag 15. Juni 2020 wieder aufnehmen können. Aufgrund der Abstands- und Hygieneregeln, müssen wir die Anzahl der Teilnehmer pro Kurs verringern sowie die Übungsstunden kürzen.

Aber die Hauptsache ist: du bist gesund und es geht wieder los mit Sport! 

Bitte beachte folgende Punkte, wenn du zum Sport kommst:

  1. Beim Betreten der Sportstätte trägst du einen Mund-Nasen-Schutz. In der Turnhalle kannst du diesen dann abnehmen.
  2. Komme bereits in Sportkleidung, so dass du nur noch die Schuhe wechselst.
  3. Beachte die “Einbahnstraßen”- und Hygieneregeln in der Sportstätte.
  4. Bringe dir eine eigene Unterlage (Gymnastikmatte, Isomatte, Decke) mit.
  5. Verbleibe während der Sportstunde an deinem markierten Platz in der Turnhalle.

Außerdem bieten wir dir drei zusätzliche Kurse im Freien an. Die Kurszeiten sind Dienstag, Donnerstag und Freitag jeweils um 15.30 Uhr. Wir treffen uns auf dem Beachvolleyball-Gelände des Nachbarschaftshilfevereins in der Straße des Friedens in Hoyerswerda (gegenüber vom Familienpark). Wenn Du Lust hast mitzumachen, melde dich bitte in der Geschäftsstelle an.

Vorerst keine Nutzung des Therapiebeckens

Alle Teilnehmer der Wasserkurse müssen wir weiter um Geduld bitten. Aufgrund der Abstandsregelungen gibt das Landratsamt das Therapiebecken bis Ende des Schuljahres noch nicht frei.

Wir hoffen, dass wir nach den Sommerferien auch hier wieder Kurse anbieten können.

Videoanprache der Vereinsvorsitzenden

Die Vorsitzende der FSG Medizin Hoyerswerda e.V., Anke Stefaniak, wendet sich am 03.04.2020 an die 350 Mitglieder des Sportvereins. Anlass ist die Einstellung des Sportbetriebes seit 16. März. Der Gesundheits- und Rehabilitationssportverein ist damit von den Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie besonders betroffen. Sie bedankt sich bei den Mitgliedern für ihre Unterstützung, denn die regelmäßigen Beitragszahlungen sind jetzt wichtiger denn je. Die FSG Medizin ist ein systemrelevanter Leistungsträger im Gesundheitssektor und beschäftigt vier Angestellte. Weitere acht qualifizierte Übungsleiter und Helfer unterstützen den Verein ehrenamtlich.

 

Überraschende Erkenntnisse über Osteoporose

Am 24. Juli 2019 kamen über 200 Gäste zu unserem 9. Gesundheitssymposium in Hoyerswerda. Schon das Motto “Knochen lieben starke Muskeln” zeigte, dass Bewegung wichtig ist, um Osteoporose vorzubeugen. 

Osteoporose vorbeugen in Hoyerswerda

Danke an den Selbsthilfeverband Sachsen für Osteoporose e.V. für die Unterstützung

Als Vortragsrednerin konnten wir Dr. med. Leonore Unger vom Osteoporosezentrum am Städtischen Klinikum Dresden gewinnen. Sie zeigte sehr anschaulich, wodurch die Erkrankung begünstigt und wodurch ihr auch vorgebeugt werden kann. Wussten Sie, dass sich das Knochengewebe bis ins hohe Alter ständig verändert? Bewegung und vor allem gezielte Belastung wie etwa in den Bewegungskursen der FSG Medizin Hoyerswerda e.V. helfen dabei. 

Das Gesundheitssymposium mit weiteren Vorträgen und einer Gesundheitsmesse wurde gefördert durch die Lausitzer Seenlandstiftung.

9. Gesundheitssymposium: Osteoprose – Knochen lieben Muskeln

Starke Muskeln sehen nicht nur gut aus. Sie umarmen regelrecht unsere Knochen und sind ihr wichtigster Schutz. Wie Sie durch gezielte Bewegung und schlaue Ernährung der Knochenkrankheit Osteoporose vorbeugen oder deren Verlauf positiv beeinflussen, das erfahren Sie auf dem 9. Gesundheitssymposium der FSG Medizin Hoyerswerda.

Gesundheitssymposium Osteoporose

Das Thema des 9. Gesundheitssymposiums haben die Mitglieder der FSG Medizin ausgewählt.

9. Gesundheitssymposium
„Osteoporose – Knochen lieben Muskeln“
Mittwoch, 24.7.19, 14:30 Uhr
Saal Visavis
Fischerstraße 1, 02977 Hoyerswerda
(gegenüber Schloss) 

Als Gastrednerin erwarten wir die Leiterin des Osteoporosezentrums am Städtischen Klinikum Dresden, Frau Dr. med. Leonore Unger. Die bekannte Ärztin, Diätassistentin Marlen Nowotnick und FSG Medizin Vorsitzende Anke Stefaniak zeigen in Vorträgen den Zusammenhang zwischen Ernährung, Muskeltraining und gesunden Knochen. Sie geben Tipps für den Alltag, auch zur Linderung bei bereits auftretenden Beschwerden.  
Der Eintritt ist frei. Auch in diesem Jahr wird das Gesundheitssymposium durch die Seenlandstiftung der Sana Kliniken unterstützt. Am Rande der Veranstaltung gibt es eine Gesundheitsmesse mit regionalen Anbietern.

So war unser Vereinsjubiläum 60 Jahre FSG Medizin

Am 11. Juli 2018 feierte die FSG Medizin ihr 60-jähriges Jubiläum mit einem Aktionstag “Inklusion im Sport”. Höhepunkt des Tages in Hoyerswerda war die Festveranstaltung mit unserem Gastredner Raul Krauthausen.

Raul Krauthausen auf der Festveranstaltung FSG 60

Inklusionsaktivist Raul Krauthausen stellt die Sozialhelden vor

Der Inklusionsaktivist aus Berlin sprach vor über hundert Mitgliedern und Gästen der FSG Medizin über die Erfahrungen der Sozialhelden mit Inklusion. Er ist Mittbegründer dieses Vereins, zu dessen bekanntesten Projekten wheelmap.org gehört, eine Webseite für barrierefreie Orte auf der Welt. Humorvoll aber auch eindrücklich machte Raul Krauthausen auf Barrieren im Alltag und vor allem in unseren Köpfen aufmerksam: “Wenn sie jemanden sehen, der an seinen Rollstuhl gefesselt ist, dann rufen sie bitte sofort die Polizei“, sagte er in Anspielung an eine der vielen diskriminierenden Floskeln für Menschen mit Behinderung. Weiterlesen

Vorstand und Kassenprüfer bestätigt

Auf der Mitgliederversammlung am Donnerstag, 17. Mai 2018 wurde der Vorstand der FSG Medizin Hoyerswerda e.V. für weitere drei Jahre bestätigt. Den Vorsitz übernimmt erneut Anke Stefaniak, unterstützt von Stellvertreterin Bärbel Wolf und Kassenwartin Marianne Wenk. Alle drei wurden von den Mitgliedern einstimmig in ihrem Amt bestätigt.

Vorstand der FSG Medizin ab Mai 2018

Von links nach rechts: Karin Böhme, Bärbel Wolf, Anke Stefaniak, Marianne Wenk und Ingrid Keil.

Ebenso einstimmig wiedergewählt wurden die beiden Kassenprüferinnen Ingrid Keil und Karin Böhme.

Höhepunkt im Jubiläumsjahr “60 Jahre FSG Medizin” wird die Festveranstaltung und der Aktionstag “Inklusion im Sport” am 11. Juli 2018 sein. Für diesen Tag hat der Verein als prominenten Redner den Berliner Aktivisten und Buchautor Raul Krauthausen als Gastredner gewinnen können. Infos und Anmeldung gibt es auf dieser Seite.

60 Jahre FSG Medizin – darauf sind wir stolz

Die FSG Medizin begeht 2018 ihr 60-jähriges Jubiläum. Unser Verein war 1958 als Betriebssportgemeinschaft BSG Medizin des gerade entstehenden Klinikums Hoyerswerda gegründet worden.

FSG Medizin

Sport ist (FSG) Medizin. Unser Verein sorgt für Bewegung in jedem Alter.

Wir organisieren aus diesem Anlass einen Aktionstag und eine Festveranstaltung “60 Jahre FSG Medizin” am 11. Juli 2018 Weiterlesen

Jung und Alt auf der Weihnachtsfeier 2017

Die Vereinsweihnachtsfeier am 12. Dezember 2017 hat gezeigt, wie vielfältig unser Vereinsleben ist. In der Bastelecke für unsere jüngsten Mitglieder aus der Kinderschwimmgruppe wurde fleißig gewerkelt. Dank vieler fleißiger Helfer gab es am Kuchenbuffet wieder reichlich selbst Gebackenes. Wir hatten viel Spaß bei unserem Weihnachtsquiz und Gelegenheit für viele schöne Gespräche zum Jahresausklang. Sehr dankbar sind wir für das tolle Miteinander mit Menschen mit Behinderung. So war auch der Förderverein des Förderzentrums “Friedrich Wolf” wieder mit einem Adventsbasar vertreten. Die Bildergalerie zeigt ein paar Eindrücke.

Mit kleinen Aufmerksamkeiten bedankten sich die Sportgruppen bei ihren Übungsleiterinnen.

Der Vorstand der FSG Medizin Hoyerswerda e.V. wünscht Weiterlesen

So war das 7. Gesundheitssymposium “Hautsache Gesund”

Kurzfristig mussten zusätzliche Stühle organisiert werden. Über 200 Gäste kamen am 12. Juli 2017 zum 7. Gesundheitssymposium der FSG Medizin Hoyerswerda e.V. “Hautsache Gesund” hatten wir den Nachmittag mit Vorträgen und Gesundheitsmesse überschrieben. Im Mittelpunkt stand die Hautgesundheit im Sommer.

7. Gesundheitssymposium der FSG Medizin zur Hautgesundheit

Bis auf den letzten Platz gefüllt – die FSG Medizin freut sich über das anhaltend große Interesse für unsere Sommerreihe mit Vorträgen und Messe zu gesundheitsthemen

Neuer Chefarzt hautnah

Viele praktische Tipps enthielt der Vortrag von Chefarzt Dr. Kim Christian Heronimus. Er leitet seit dem Frühjahr 2017 die Station für Dermatologie und Allergologie des Lausitzer Seenland Klinikums. Hätten Sie gewusst, dass Nuss-Nougat-Aufstrich auf der Haut den Lichtschutzfaktor 10 hat? Noch spannender als diese Anekdote war die Erkenntnis, dass bereits eine leichte Bräunung eine Stressreaktion der Haut ist. Weiterlesen