Neuer Vorstand gewählt

Die Mitglieder der FSG Medizin Hoyerswerda e.V. haben auf ihrer Jahreshauptversammlung am Mittwoch, 22. April 2015 einen neuen Vorstand gewählt. Neu im Vorstand ist Marianne Wenk aus Hoyerswerda. Sie übernimmt die Funktion der Kassenwartin. Weiterhin wurden Anke Stefaniak als Vorsitzende, Bärbel Wolf als Stellvertretende Vorsitzende und Stefanie Trela als erweitertes Vorstandsmitglied durch die Mitglieder wiedergewählt. Ingrid Keil verlässt den Vorstand, arbeitet aber weiterhin ehrenamtlich für die FSG Medizin als Revisorin. Sie wurde auf der Mitgliederversammlung gemeinsam mit Karin Böhme in diese Funktion gewählt. Die Wahl beider Gremien erfolgte einstimmig.

Vorstand der FSG Medizin Hoyerswerda

Vorstand der FSG MEdizin Hoyerswerda e.V. (v.l.n.r.): Marianne Wenk, Anke Stefaniak, Bärbel Wolf, Stefanie Trela

Auf der Mitgliederversammlung wurde neben dem Haushaltsplan für das laufende Jahr und dem Abschluss des Vorjahres auch die Beitragsordnung angepasst. Ab dem 1. Juli 2015 beträgt der Monatsbeitrag für Erwachsene auf einstimmigen Beschluss der Mitgliederversammlung 13 statt bisher 11 Euro. Die Anpassung war aufgrund gestiegener Kosten notwendig geworden.

Diskutiert wurde von den Mitgliedern auch die aktuelle Situation im Lausitzbad und der Vergabe von Nutzungszeiten für unsere Abteilung Schwimmsport Kinder/Erwachsene. Der Vorstand informierte darüber, dass für das kommende Schuljahr neue Zeiten beantragt wurden und hofft, dass die Vergabe diesmal transparent und fair abläuft.

Neue Satzung beschlossen

Hoyerswerdas größter Verein für Gesundheits- und Rehabilitationssport hat eine neue Satzung. Die Mitglieder beschlossen die Änderung auf ihrer Versammlung in dieser Woche (Mittwoch, 22.10.2014) einstimmig. Die Überarbeitung war nach 20 Jahren notwendig geworden, um die Satzung dem Entwicklungsstand des 400 Mitglieder starken Vereines anzupassen.

Mitgliederversammlung FSG Medizin Hoyerswerda e.V, 22.10.14

Ein wichtiges Ziel des Erneuerungsprozesses war es, die Rolle der Mitgliedschaft gegenüber dem Vorstand zu stärken. So wird der Vorstand künftig nur noch für drei Jahre gewählt, muss sich also früher als bisher erneut zur Wahl stellen. Der Verein nimmt eine besondere Stellung im Gemeinwesen der Region ein. Neben den Mitgliedern kommen Patienten auf ärztliche Verordnung zu dem anerkannten Träger des Rehabilitationssports und nehmen an Gymnastikkursen im Therapiebecken und in der Sporthalle teil.

Die neue Satzung der FSG Medizin ist kürzer und verständlicher. Sie umfasst nur noch 10 anstelle von 16 Paragraphen. Einige nicht mehr zeitgemäße Passagen wurden gestrichen oder geändert.

Satzung der FSG Medizin Hoyerswerda e.V. vom 22.10.2014
Satzung der FSG Medizin Hoyerswerda e.V. vom 22.10.2014
141022_Satzung FSG Medizin_beschlossen.pdf
156.4 KiB
638 Downloads
Details

Mitglieder der FSG Medizin beschließen Erneuerung

Die Mitglieder der Freizeitsportgemeinschaft Medizin Hoyerswerda e.V. haben auf ihrer Jahreshauptversammlung am Freitag, 14. März 2014 weitreichende Beschlüsse zur Zukunft des Vereins getroffen. Neben dem Haushaltsplan für 2014 wurde einstimmig beschlossen, die Satzung zu aktualisieren. Dafür wird in den nächsten Monaten eine Satzungskommission Vorschläge erarbeiten und der Mitgliederversammlung zur Entscheidung vorlegen. Die ca. 400 Mitglieder des Gesundheits- und Rehabilitationssportvereines sind aufgerufen, sich mit eigenen Vorschlägen zu beteiligen. Eigens dafür wurde die Email-Adresse satzung@fsg-medizin.de eingerichtet.

Zirkeltraining FSG Medizin Hoyerswerda

Zu den neu entwickelten Sportangeboten der FSG Medizin gehört das Zirkeltraining am Mittwoch Abend – besonders beliebt bei den „jungen Männern“

Die Vorstandsvorsitzende der FSG Medizin, Anke Stefaniak informierte die Mitglieder über die Auflösung der Abteilung Hundesport. Die Mitglieder der Sektion organisieren sich in einem eigenständigen Verein, der ab 1. April 2014 den Hundesportplatz „Am Adler“ übernehmen soll. Der Vorstand der FSG Medizin entspricht damit dem Wunsch der Abteilung.

Im Februar waren die ehemalige Kassenwartin und der frühere Vorsitzende des Vorstandes zurückgetreten. Der Jahresabschluss und die Kassenprüfung wurden von der Mitgliederversammlung deshalb bis zum Abschluss aller vereinsinternen Prüfungen vertagt.

Mitgliederversammlung am 14. März 2014

Die Mitglieder der FSG Medizin Hoyerswerda e.V. sind für Mitte März zur Jahreshauptversammlung eingeladen. Kursteilnehmer im Rehabilitations- und Präventionssport, Medienvertreter und andere Interessierte können als Gäste dabei sein, am:

Freitag, 14. März 2014,
16.00 bis 18.00 Uhr
in der Aula des Förderzentrums für Körperbehinderte Dr. Friedrich Wolf,
Dillinger Straße 2 in Hoyerswerda

Die persönlichen Einladungen sind den Mitgliedern per Brief bereits zugestellt worden. Anträge an die Mitgliederversammlung können bis einschließlich Freitag, 14. Februar 2014 in der Geschäftsstelle eingereicht werden. Dazu reicht ein formloses Schriftstück, dass Sie als Mitglied bitte unterschreiben.

Mitgliederversammlung FSG Medizin Hoyerswerda

Auszug aus der Satzung der FSG Medizin Hoyerswerda e.V.: „Behinderten-, Rehabilitations- und Präventionssport“ als Zweck des Vereins

Im größten Verein für Rehabilitations- und Präventionssport im Landkreis Bautzen gestalten die Mitglieder die Vereinsentwicklung aktiv mit. Laut Satzung ist die Mitgliederversammlung das höchste Organ. Wir freuen uns über eine zahlreiche Beteiligung.

Auf der Tagesordnung der Mitgliederversammlung steht neben Kassen- und Rechenschaftsberichten auch die Abstimmung zum Haushaltsplan für das laufende Jahr.

Wir bitten um Verständnis, dass an diesem Tag der Kursbetrieb bereits 15:30 Uhr endet.