Vorführung im Tai Chi Tennis

Tai Chi Tennis braucht Schläger und Ball, aber keinen Gegner. Am Freitag, 15. Februar 2013 zeigt unser Tai Chi Lehrer Karl-Heinz Schreiber, was es damit auf sich hat. Sie sind herzlich eingeladen, ab 14:30 Uhr kostenlos dabei zu sein.

Ort: Sporthalle der Körperbehindertenschule Friedrich Wolf,
Dillinger Straße 2 in Hoyerswerda

Über Tai Chi Tennis

Tai Chi Tennis einen Sport, bei dem es um vollendete Bewegung und Ausdauer aber nicht um Punkte geht. Es kann allein, zu zweit oder in der Gruppe gespielt werden. Es unterscheidet sich von herkömmlichen „Ballschlagspielen“ wie Tennis und Federball dadurch, das der Ball nicht geschlagen sondern gefangen und geschleudert wird. Die Bewegungen des Spielers sind gelöst und entspannt, natürlich und ungezwungen. Dieses Spiel funktioniert nur, wenn keine harten und aggressiven Techniken angewandt werden. Die Spieler müssen aufeinander eingehen anstatt sich gegenseitig auszutricksen. Man spielt nicht gegeneinander sondern immer miteinander. An den Ballsport Tennis erinnern dabei Ball und Schläger und die großen Bewegungen. Das Video gibt einen Vorgeschmack:

Zur Vorführung können Interessierte zuschauen und Übungen ausprobieren. Bitte bringen Sie für die Sporthalle Turnschuhe mit hellen Sohlen mit. Wir freuen uns, mit Karl-Heinz Schreiber einen Meister des Tai Chi dabei zu haben.

Entspannt in den Februar – die neuen Kurse

Ab Februar erweitert die FSG Medizin Hoyerswerda ihre Kurse für aktive Entspannung. Am Ende einer anstrengenden Woche sind Autogenes Training und Tai Chi zwei hervorragende Möglichkeiten, Stress abzubauen und in ein entspanntes Wochenende zu gehen. Die Kurszeiten liegen also nicht ganz zufällig am Freitag Nachmittag.

Autogenes Training

Die Kursteilnehmer des Autogenen Trainings erlernen eine klassische Entspannungsform, die jederzeit und überall anwendbar ist. Autogenes Training ist eine bewährte Methode, um Stress abzubauen und Verspannungen zu lösen. Viele Beschwerden wie Rücken- oder Schlafprobleme können durch dieses Training wie weggeblasen sein. Und das ist wörtlich zu nehmen, denn der richtigen Atmung kommt dabei besondere Bedeutung zu. Der zusätzliche Kurs beginnt am 1. Februar, 17.00 Uhr in der Geschäftsstelle des Vereins am Pforzheimer Platz 4a in Hoyerswerda.

Tai Chi

Beim Tai Chi wird Entspannung durch eine Folge konzentrierter und harmonischer Bewegungsabläufe erreicht. In seiner Ganzheitlichkeit spricht die asiatische Bewegungskunst alle Muskeln, Sehnen und Gelenke an. Die Durchblutung und damit auch die Sauerstoffversorgung des Körpers werden positiv beeinflusst. Verspannungen lösen sich. Kurszeit und Ort sind hier: Freitags, 14.30 Uhr in der Sportstätte der Förderschule für Körperbehinderte in der Dillinger Straße. Start ist ebenfalls am 1. Februar.

Beide Kurse stehen sowohl Mitgliedern als auch Nichtmitgliedern offen.

Neuer Kurs – Autogenes Training

Am 02.11.2012 beginnt die FSG Medizin Hoyerswerda e.V. einen neuen Kurs Autogenes Training. Immer freitags von 14.00 bis 15.00 Uhr erlernen die Teilnehmer in der Geschäftsstelle des Vereins (Pforzheimer Platz 4a in Hoyerswerda) die Entspannungsmethode. Autogenes Training basiert auf der Autosuggestion, dass heißt die Entspannung soll ohne äußeres Zutun oder äußere Unterstützung erreicht werden. Wer das Autogene Training beherrscht ist in der Lage, in jeder Lebenslage sich selbst zu entspannen und so Stress- oder Angstsituationen zu meistern. Aus Kapazitätsgründen bitten wir um Voranmeldung in der Geschäftsstelle, telefonisch unter 03571-60 85 280 oder per Email info@fsg-medizin.de.