Eine ganze Seite FSG Medizin

Unter der Überschrift „Eine Anlaufstelle nicht nur für Reha-Sportler“ widmete die Sächsische Zeitung am 13. November 2014 fast eine ganze Seite unserer Vereinsarbeit. „Die Freizeitsportgemeinschaft FSG Medizin Hoyerswerda sorgt für Bewegung bei Jung und Alt gleichermaßen“, schreibt die Zeitung und porträtiert das ganze Spektrum vom Babyschwimmen bis zum jährlichen Gesundheitssymposium.

Eine ganze Seite FSG Medizin - am 13.11.2014 in der SZ, Hoyerswerdaer Tageblatt

Eine ganze Seite FSG Medizin – am 13.11.2014 in der SZ, Hoyerswerdaer Tageblatt

Fast zeitgleich mit dem Artikel konnten wir uns über die Aufnahme von vier jungen Frauen zwischen 14 und 18 Jahren freuen, die über Dance-Fitness – vergleichbar mit Zumba – zur FSG Medizin gefunden hatten. Diese neue Seite des Vereins beschreibt auch die SZ: „Um jüngere Leute für den Verein zu begeistern – Teenager sind da rar gesät – sind auch Kurse im Programm, bei denen man sich richtig austoben kann, Dance-Fitness oder Zirkeltraining zum Beispiel.“ Interessante Begebenheit am Rande: Eins der Mädchen hatte in unserem Verein vor ungefähr zehn Jahren das Schwimmen gelernt.

Besonders gefreut haben wir uns über die sympathischen Bilder, die SZ-Fotograf Gernot Menzel an einem der typischen Familien-Freitage bei Kursen im Therapiebecken und in der Turnhalle Dillinger Straße aufgenommen hatte. Er hat sie uns freundlicherweise zur Verfügung gestellt:

Kommentar verfassen