Sachsens bekanntester Diabetesarzt kommt nach Hoyerswerda

Wir freuen uns über eine ganz besondere Zusage für das 3. Gesundheitssymposium zum Thema Diabetes.

Prof. Dr. Peter Schwarz, Universitätsklinikum Dresden

Die FSG Medizin Hoyerswerda e.V. hat für die öffentliche Veranstaltung am Mittwoch, den 24. Juli 2013 Prof. Dr. med. Peter Schwarz vom Universitätsklinikum Dresden gewinnen können. Er ist einer der prominentesten Mediziner der deutschen Diabetesforschung und spricht über Vorsorge. Beginn der Vorträge ist 14.00 Uhr im Sparkassensaal Hoyerswerda, gegenüber dem Schloss.

Peter Schwarz ist Europas erster Professor für Prävention und Versorgung des Diabetes, bekannter Fachautor und Vorstandsmitglied der Arbeitsgemeinschaft Prävention der Deutschen Diabetesgesellschaft. In seinem kostenlosen Vortrag in Hoyerswerda wird er neue wissenschaftliche Erkenntnisse vorstellen und Betroffenen zeigen, wie ein aktiver Lebensstil das weit verbreitete Diabetes Typ II verhindern kann.

Diabetes ist das diesjährige Thema des Gesundheitssymposiums, das die FSG Medizin für Mitglieder und Interessierte bereits zum dritten Mal organisiert. In weiteren Vorträgen geht es um Behandlungsmöglichkeiten von Diabetes Mellitus (Dr. med. Alexander Eberth, Facharzt für Inneres und Allgemeinmedizin, Hoyerswerda) und um gesunde Ernährung (Diätassistentin Marlen Nowotnick). Auf dem Symposium präsentieren sich Gesundheitsunternehmen der Region auf einer Messe. Der Eintritt ist frei. Die Gäste sind ab 13.45 Uhr zu einem kleinen Sektempfang eingeladen.

Ablauf des 3. Gesundheitssymposiums

  • 13:45 Eröffnung mit dem Fanfarenzug Hoyerswerda
  • 14:00 Begrüßung durch den Vorsitzenden
  • 14:15 Fachvortrag „Gesunde Ernährung“
  • 15:15 Fachvortrag „Diabetes Mellitus“
  • 15:45 Vorführung der Abteilung Hundesport
  • 16:15 Fachvortrag „Dem Diabetes davonlaufen“
  • 16:45 Schlusswort des Vorsitzenden
Parallel und im Anschluss ist der Besuch der Messe im Saal nebenan möglich.

Links:

Kommentar verfassen