Voller Saal zur Zumba-Party in Hoyerswerda

Samstag Nachmittag 17.00 Uhr, Startschuss für die erste Zumba®-Party der FSG Medizin Hoyerswerda e.V.  Der Sparkassensaal in Hoyerswerda ist gut gefüllt. 65, zumeist weibliche Teilnehmerinnen folgen den Anweisung von Zumba – Trainerin Stefanie Trela und ihrer Assistentin Jenny. Elemente aus lateinamerikanischem Tanz und Aerobic verbinden sich zu einer einfachen Choreographie, die wirklich jeder mittanzen kann. Die heißen Rhythmen aus dem Ghettoblaster tun ihr übriges und wirklich jeder im Saal bewegt sich im Takt der Musik.

Zumba in Hoyerswerda

Mit 65 Teilnehmern kamen deutlich mehr als erwartet zur Zumba-Party in den Sparkassensaal Hoyerswerda.

Nach gut 50 Minuten Zumba-Tanzen gibt es eine Pause. Jetzt können sich die Teilnehmer am Hot Dog-Stand von Martin Gröbel stärken, eine erholsame Fußmassage am Stand der Kosmetikerin Susann Gröbel genießen oder mit einem Glas Sekt an der Bar anstoßen. 18.30 Uhr die zweite Runde Zumba beginnt. In der zweiten Halbzeit geben Steffi und Jenny noch einmal alles auf der Bühne. Es wird noch mal getanzt bis der Boden glüht und alle Teilnehmer nach weiteren 50 Minuten verschwitzt und lächelnd sich mit einem großen Applaus bei Steffi und Jenny bedanken.

Zumba Instruktor

Zumba Instruktorin Steffi Trela und Assistentin Jenny haben dem Saal ordentlich eingeheizt.

Die FSG Medizin Hoyerswerda e.V. ist sehr zufrieden mit der großen Resonanz. Der Vorstand bedankt sich recht herzlich für den großartigen Einsatz bei Steffi und Jenny (die Vortänzerinnen), Mathias, Micha und Christopher (die Männer im Hintergrund), Nicole und Anke (die Bardamen), Martin Gröbel (Hot-Dog-Stand) und bei Susann Gröbel (Kosmetikstudio).

Fotogalerie von der Zumba-Party

Kommentar verfassen